FREIE FOTOGRAFIE






DKM Museum „ Subjektive Fotografie 1″

Das Museum DKM Duisburg zeigt

Subjektive Fotografie I

bis 14. April 2014

1951 organisierte Otto Steinert in Saarbrücken die Ausstellung “Subjektive Fotografie. Internationale Ausstellung moderner Fotografie“. Der Titel dieser ersten von insgesamt drei Ausstellungen (1951, 1954, 1958) gab einer ganzen Stilrichtung ihren Namen. Anknüpfend an die Avantgarde der 1920er Jahre sah Steinert den neuen Stil der “Subjektiven Fotografie” als Gegenpol zur angewandten Gebrauchs- und Dokumentarfotografie. Es ging um die kreative Veränderung der Realität durch die schöpferische Kraft des Fotografen und nicht um ihre objektive Wiedergabe. Weder den technisch-fotografischen Experimenten noch der Thematik wurden Grenzen gesetzt. Die 41 in der Ausstellung präsentierten Arbeiten zeigen eine erste Auswahl aus dem mehr als 140 Werke umfassenden Sammlungsbestand. Zu sehen sind Fotografien von: Harald Boockmann, Manfred Ehrich, Raoul Hausmann, Klaus Herzog, Peter Keetman, Siegfried Lauterwasser, Kiyoshi Niiyama, Vilém Reichmann, Karl Peters, Toni Schneiders, Otto Steinert, Christer Strömholm und Ludwig Windstosser.

TEILEN: